07.01.2013 Endlich geht es wieder bissel besser…

Hab Geduld
aus:http://www.das-eselskind.com

Das wurde mir heute in der Therapiestunde wieder bewusst. Das Thema „viel“ zieht sich bei mir wirklich durch viele Bereiche. Und als Grund für das „viel“ sehe ich in der Kindheit. Da kommen Grundannahmen wie „ich muss“, Perfektionismus und so her.

Auch möchte ich am liebsten, das ich alles am besten gleich auf der Stelle verarbeiten, bearbeiten kann. Ich möchte so wenig Zeit wie möglich verlieren (hinter Zeit verlieren – steckt auch wieder etwas).

Was Geduld ist?
In Wikipedia fand ich dazu: Das Wort Geduld (auch altertümlich: Langmut) bezeichnet die Fähigkeit zu warten. Oft gilt Geduld als eine Tugend; ihr Gegenteil ist die Ungeduld.

Als geduldig erweist sich, wer bereit ist, mit ungestillten Sehnsüchten und unerfüllten Wünschen zu leben oder diese zeitweilig bewusst zurückzustellen. Diese Fähigkeit ist eng mit der Fähigkeit zur Hoffnung verbunden. Geduldig ist auch, wer Schwierigkeiten und Leiden mit Gelassenheit und Standhaftigkeit erträgt.

Das fällt mir echt verdammt schwer!

Als Hausaufgabe für diese Woche soll ich vermehrt Klopftechnik anwenden. Sprüche, die wir herausgearbeitet haben sind:

„Auch wenn ich das Gefühl habe, alles managen zu müssen, liebe und akzeptiere ich mich so wie ich bin.“

„Auch wenn ich alles kontrollieren möchte, liebe und akzeptiere ich mich so wie ich bin.“

„Auch wenn ich mich für alles verantwortlich fühle, liebe und akzeptiere ich mich so wie ich bin.“

„Auch wenn ich mir Druck machen muss, lebe und akzeptiere ich mich so wie ich bin.“

„Auch wenn ich mich nicht leiden kann, liebe und akzeptiere ich mich so wie ich bin.“

Auch wenn heute morgen noch einiges ziemlich doof war und ich pessimistisch eingestellt war geht es mir heute Abend wieder ganz gut. Ich konnte auch verschiedene Momente heute genießen und „positives“ tanken.

Was ist mir heute gelungen:
Ich hatte paar schöne Stunden in der Stadt, trotz nicht so tollem Start heute morgen.

Ich hatte ein hilfreiches Einzel, das mich motiviert hat weiter an mir zu arbeiten.

Habe mich engagiert im Elternbeirat. Hab wieder ein Posten mehr – das tue ich gerne für mein Kind!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s