20.03.2013

Paar Tage sind verstrichen – ich habe gekämpft und bin solz das es mir wieder besser geht. 🙂

Ich bin stolz auf mich, wie gut ich die letzte Woche gemeistert habe, wo ich echt sehr knapp war. Ich hatte sowas von destruktive Gedanken, Gedanken, die mich gequält haben etwas anderes zu tun – ich bin standhaft geblieben.

Letzte Woche beinhaltete alle Süchte, dysfunktionale Gedanken, die ich je hatte – ein sehr breites Spektrum. Deshalb heißt es einerseits Verhaltensanalysen zu den einzelnen Situationen zu schreiben, aber auch eine positive VA gehört dazu, denn ich hab was großes geschafft.

Im Momemt bin ich am schauen, das ich mich stablisiert bekomme. Was auch ganz gut klappt. Der innere Ort – mein innerer Ort hilft mir inzwischen schon gut.

In der Skillsgruppe sind wir wieder bei Achtsamkeit angelangt. Das geht ganz gut. Integriere ich immer in kürzeren Sequenzen in meinen Alltag.

Gestern war ich noch an einem Vortag über Kinderängste. Puh, der hatte es echt insich, da da vieles von mir früher hochkam. Aber ich habe fleißig mitgeschrieben und werde es zu ´nem passenden Zeitpunkt für mich nochmals anschauen und in der Therapie bearbeiten.

2 Gedanken zu „20.03.2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s