Bin im Moment nicht zufrieden… 

… Weil mir gerade alles zu viel ist. 

Letzte Woche war ich endlich mal beim Hausarzt um das mit der Schilddrüse abzuklären. Zudem hatte ich Fieber und wollte mir ne Krankmeldung für die Arbeit holen. Aus der Krankmeldung wurde dann ne Krankenhauseinweisung, da ich dort nen Blutdruck von 200 zu 110 hatte, der sich trotz 3 maliger Medikamentengabe nicht richtig senken ließ. 

Ich war dann 4 Tage stationär. Mein Blutdruck wurde neu eingestellt. Es wurde ein enormer Eisenmangel festgestellt und es wurde eine Magenspiegelung gemacht.  Den Grund für den Eisenmangel hat man nicht gefunden. Ich sollte ambulant nun noch zum Frauenarzt und zur Darmspiegelung.  Wenn da nicht Angst wäre. Das sind Dinge die für mich nicht sein müssten! Schiebe das jetzt schon die ganze Woche vor mir her. 

Nächste Woche muss ich wieder arbeiten, da wird das auch erstmal nichts. Da bin ich immer Innern Konflikt mit mir.

7 Gedanken zu „Bin im Moment nicht zufrieden… 

  1. Oh das kann ich sehr gut nachvollziehen, dass du da nicht hin willst… das tut mir wirklich leid. Ich hoffe jedoch du schaffst es irgendwie, am Besten mit guter Vorbereitung und Ruhe. Alles Gute!

    • Danke dir! Ich werde es überstehen. Und auch daran wachsen. Mein Mann meinte, dass ich dort schon so viel überstanden habe. Was wirklich wahr ist. Ich arbeite dort schon das 10. Jahr.

  2. Wäre mir auch unangenehm dorthin zu müssen. Aber wenn es nicht anders geht, hilft es ja nicht, sich zu drücken.
    Bereite dich so gut wie möglich vor.

    Kannst du dich nicht noch eine Woche länger krankschreiben lassen? Gründe genug gibt es ja.

    • Ne, ich geh wieder arbeiten. Brauch diese Abwechslung. Nur zu Hause ist nichts für mich. Zudem steht ja noch mein Klinikaufenthalt an. Da fehl ich ja dann 6 – 8 Wochen. Und so lang ist es bis dahin ja nimmer.
      Bald ist ja meine Chefin auch wieder da. Im Moment hat sie leider Urlaub und ich muss alleine durch.

      • Ich denke, dass aber so ein Arbeitsklima einem Stress verursacht und letztlich nicht gut tut, auch wenn die Arbeit an sich Spaß macht.

  3. Gute Besserung und viel Kraft! Das mit der Arbeit kommt mir von meiner alten Arbeitsstelle bekannt vor, dort bin ich irgendwann nur noch mit viel Bauchgrummeln und Unbehagen hin …

    • Danke dir! An sich arbeite ich da sehr gerne und mir macht die Arbeit Spaß nur gibt es da eine Kollegin die andere mit anstachelt immer etwas zu motzen zu haben. Über Chefin, andere Mitarbeiter,…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s