Langfristige Stresstoleranzskills – Entscheidung für einen neuen Weg

Langfristige Stresstoleranzskills

Bei den langfristigen Stresstoleranzskills sieht man oft nicht gleich eine Veränderung. Sie müssen länger geübt werden, damit man Veränderungen im positiven Sinn sieht.

Es gibt 3 langfristige Stresstoleranzskills, die auch irgendwie zusammen gehören. Das sind:

Entscheidung für einen neuen Weg
Innere Bereitschaft
Radikale Akzeptanz

Sie sollen dir helfen bei:
der Annahme der Realität und
der Verantwortung für dein Leben.

Es ist nicht sinnvoll sich ständig in der Vergangenheit („das hätte mir nie passieren dürfen“) oder in der Zukunft („das sollte so sein“) aufzuhalten. Man lebt im Hier und Jetzt. Nur da kann ich was für mich tun, da kann ich handeln, entscheiden,…

Entscheidung für einen neuen Weg

Jede Veränderung braucht, damit sie Erfolg haben kann, eine Entscheidung für einen neuen Weg.
Ich orientiere mich innerlich um z.B. „ich möchte ein Leben ohne mir selbst zugefügten Verletzungen“.
Es ist ein aktiver Skill. Ich entscheide mich, das ich den alten Weg verlieren / vergessen möchte und den neuen, unsicheren Weg einschlagen möchte. Dieser neue Weg ist anfangs sehr schmal, holprig, unüberschaubar, er macht einem sogar vielleicht Angst. Aber je intensiver ich mich an ihn halte, desto breiter, übersichtlicher wird er!
Es ist wichtig, komplett mit dem alten Weg abzuschließen, denn sonst kann es z.B. in Lebenskrisen passieren, das man wieder den alten Weg benützt und somit eine Hintertür benützt. Auch im allgemeinen bei Widerstand ist sonst die Gefahr groß, das man auf den alten Weg zurück kehrt.
Diese Entscheidung muss sicher mehrfach getroffen werden.
Dieser Skill kann man anwenden, um dysfunktionales (=kurzfristige Spannungsreduktion, langfristig für die Person schädlich, da negative Konsequenzen daraus folgen) Verhalten zu reduzieren. Wie gesagt ist es aber nicht so, das einmal angewannt er auch sofort hilft. Es braucht viel Übung!!!
der neue Weg hat viel mit Entschlossenheit zu tun. Hier ist es wichtig sich zu fragen, ob ich den neuen Weg, das leben ohne z.B. Selbstverletzungen möchte. Wenn nein! Was braucht es, dass ich es möchte?

Lasst euch auch bitte nicht entmutigen, wenn es nicht gleich klappt, wenn ihr wieder in alte Muster euch verläuft. Wichtig sind weiter an euch, an eurer Verantwortung zu arbeiten. Und versucht es erstmal mit kleinen Schritten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s