Meine Grenzlinie

Ich hasse mich dafür, dass ich krank bin,
nicht so leben kann wie die Allgemeinheit,

ich möchte lachen aus vollem Herzen, aber dass geht nur selten,

ich traue mich nicht,
ich traue mich nicht loszulassen,
nicht meine Zähne zu zeigen, weil ich mir ihrer schäme,

mir fällt es schwer frei zu sein,
losgelöst von all meinen Gedanken,
Gefühlen die so mächtig sind,
Ängsten die sich so bedrohlich anfühlen,

ich möchte tanzen, springen, albern sein,
doch es geht nur selten,

ich möchte vertrauen, offen sein, auf Andere zu gehen, Dinge annehmen,
doch mein Selbst hindert mich daran,
die Angst verletzt zu werden,
nicht ernst genommen,
verlassen und verkauft,

ich möchte arbeiten, angesehen sein, meine Talente leben,
doch ich habe Angst,
Angst davor zu versagen,

ich möchte gut zu mir sein, mich pflegen,
doch ich hasse mich und meine Hülle,
statt mich zu pflegen bestrafe ich mich,
leide darunter um so mehr,

ich möchte tiefe Freundschaften führen,
doch habe ich Angst davor ehrlich zu sein,
von all meinen Problemen zu berichten,
aus Angst Nähe zu verlieren ,
Angst vor dem einen satz ” Neben deinen Problemen fehlt für mich ein Platz”

Quelle: http://www.budderblumegrenzlinie.wordpress.com/category/angst/

Finde ich sehr schön und passend!

2 Gedanken zu „Meine Grenzlinie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s