Wenn sich Nähe und Distanz lieben…

..ich weiss nicht genau warum,
aber manchmal glaube ich nicht richtig lieben zu können,
nähe erdrückt mich,
distanz macht mich traurig,
aber beides brauche ich in hohen dosen,

eine hassliebe mit bzw zu meinem körper,
mich selbst zu berühren, und berührt zu werden
für mich überwindungssache,
händchen halten geht nur wenige momente,
und nur in einer bestimmten weise,
so das ich mich schnell wieder lösen kann,

bei umarmungen fühle ich mich erdrückt,
vereinnahmt,gefangen,
ich kann sie selten genießen,
nur wenn ICH andere umarme,
von mir aus, weil mir danach ist,

ich empfinde mich als marionette meiner seele,
vieles spielt sich unbewusst ab,
einiges aufgrund von wirren gedanken und ängsten,
in bin oft allein, weil ich nähe nicht immer ertrage,
und doch sehne ich mich danach…

wenn die seele schreit… dann spielt alles verrückt..

Quelle: http://www.budderblumegrenzlinie.wordpress.com/category/borderline/

Sehr schön und passend!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s