Was für ein grausliger Morgen

… puh, heute ist nicht mein Tag und da verfall ich doch auch gleich wieder alten Grundannahmen. Ätzend!

Kurz nach 4 Uhr oder halb fünf hat mich meine Tochter geweckt und ihr Blutbad präsentiert. Ihr Zimmer, der Flur, das Bad… überall Blut. Sie hatte Nasenbluten, hat nicht gleich Tempos gefunden und somit Wolldecken, Bett, zig Kissen, Boden, Waschbecken und so weiter vollgesaut. Ihhhhh!!!! Aus dem Schlaf raus so was – schockt auch mich im Moment auch wenn ich in diesem Bereich arbeite.

Nun gut. Arme Maus versorgt und getröstet, Bett frisch gemacht, grob alles geputzt, sie ins Bett gebracht und auch mich wieder schlafen gelegt. Nur dumm das ich ziemlich lange brauche um wieder einzuschlafen und Mister Wecker um 6 Uhr geht.

Ja dann „Guten Morgen“  – mit nicht so toller Laune Frühstücken. Das Gewichtsplus von Gestern – Griechisch Essen im Hinterkopf – natürlich nicht gesund gefrühstückt. Tochter war natürlich heute morgen auch nicht ganz fit, Mann auch genervt. Toller Montag morgen.

Hab dann danach schnell Wäsche in die Waschmaschine geworfen, das ich vor der Arbeit das noch erledigt habe und kam nicht um das Bett rum. Nochmals kurz aufs Ohr legen – bitte. *Seufz* Nun denn. Es getan und ständig wieder wach gewesen. Jetzt fühl ich mich noch geräderter und habe Mühe in die Spur zu kommen. Mein Bauch macht Loopings nach dem Essen, mein Kreislauf fährt Achterbahn,….

Dann rief auch noch die Lehrerin an, das meine Tochter nun lange Nasenbluten hatte und sie nicht weiß ob ich sie abholen soll. Sie will es nun dochnochmals abwarten, meldet sich evtl. nochmals. Jetzt sitze ich hier und warte ob ein Anruf kommt….

Und weiß das ich später arbeiten muss um 11 Uhr. Heute nen Zwischendienst und um 16 Uhr düse ich nach der Arbeit direkt zum letzten Mal DBT Skillsgruppe. Heute ist Abschied und ich darf auch kommen. Passt also alles perfekt heute.

Ich hoffe nur das sich die Grundannahmen, das der Tag nun heute so dooooooooofffffff weiter geht nicht!!!!! bestätigt.

 

Werbeanzeigen