5.04.2013

Chaos waltet weiter. Zahnarzt hab ich ganz gut überstanden mit jedoch Dissoziation. Das da in den abgebrochenen Zahn, wo bereits die Wurzelbehandlung gemacht wurde eine Schraube reingemacht wurde und die Nachricht das dann auch noch am Kiefer rumgeschnipselt wird, bevor es eine Krone gibt war dann doch zu viel. Meine Tochter war dabei, da ich niemand für sie hatte. Ihre Antenne ist echt sehr fein. Sie meinte: „Mama ich hatte Angst das du stirbst“ – das tat mir dann wieder richtig doll in der Seele weh.

Daher auch heute wieder Gedankengeratere und hoher Schneidedruck. Zudem fühl ich mich wie ein fettes Schwein. Bin nur am futtern, bzw. achte nicht auf gesundes. Heute kam dann auch Angst auf, das wenn ich so weiter mache es mir wie meiner Mutter ergehen wird.

Gefrustet versuch ich nun ins Bett zu liegen und hoffe, das das Gedankenchaos und mein Kritiker Ruhe geben. Naja, vielleicht merkt mein Körper doch inzwischen, das er seit gut 10 Tagen nur noch 225mg Venlafaxin anstelle 300mg bekommt!?

Werbeanzeigen

16.3.2013 Mein Chaos – ich live

Ein Spruch den ich heute las:

Was ohne Ruhepausen geschieht,
ist nicht von langer Dauer.

Ovid

Eine Seite in meinem Kopf sagt klar, ja so ist es. Und dann gibt es aber noch der Teil in mir, der einfach will das alles schnell geht, am besten schon gestern und nicht erst morgen, der mich treibt und mir keine Ruhe lässt. Es ist so schwer dem etwas entgegen zu setzen.

Eigentlich sollte ich nach der letzten Therastunde nur die Imaginationsübung mit dem sicheren Ort üben und ein Gefühlsprotokoll über die letzte Stunde schreiben und was mach ich durch mein inneres „Es“!? Ich war in der Bücherei hab mir für Dummies Bücher über Selbstwert, Angstfrei leben, etc. geholt und bin am damit arbeiten, dann war ich bei einer Seite, wo man Reddemann CDs downloaden kann – hab mir diese angehört,…

Und das alles auch noch zu meinem Stabilisieren dazu, denn so tief wie diese Woche war ich seit 2010 nicht mehr. Hab ja wohl die Obermacke!

Wenn mir einer sagen kann, wie ich das Thema viel und dieses „ES“, mein innerer Kritiker abschaffen kann dann her damit!!! Hab meinem Mann schon gesagt, er solle doch mal bissel Medikinet rausrücken, da würde sicher bei mir auch einiges besser flutschen 😉

Im Moment hab ich gerade wieder extremes Gedankenchaos im Hirn, aber das bin ich halt live 🙂

Hoffe das ich auch bald mal wieder etwas zum Thema DBT einstellen kann, oder Imagination oder was auch immer, jetzt brauch ich aber für mein 10 Stunden Dienst morgen etwas Schlaf. Denn morgen wird meine Tochter mich sicher wieder ab 5.30 oder 6.00 Uhr nicht mehr schlafen lassen.*grummel* und das wo ich doch so ein Muffel morgens bin!