DBT Therapie – was ist das???

DBT heißt  Dialektisch – behaviorale Theorie
Sie wurde von der amerikanischen Psychologin Marsha M. Linehan in den 80er Jahren als eine Psychotherapieform für Borderline Persönlichkeitsstörung entwickelt v.a. für welche Patientin mit chronischer, suizidaler Problematik. Ende der 90er Jahre kam sie durch M. Bohus hier nach Deutschland.

DBT ist eine Form kognitiver Verhaltenstherapie, die aus 4 Bereichen bestehen sollte (bei ambulanter Durchführung).

1. Einzeltherapie: Hier werden Problembereiche nach Dringlichkeit geordnet. (Suizidales / Parasuizidales Verhalten vor Therapiegefährdendes Verhalten, vor Probleme in der Lebensqualität, vor allgemeinem Verhalten)

Das tägliche Führen von Diary Card, Spannungskurve ist sehr sinnvoll. Meist wird in der Therapie ein Non-Suizidvertrag und Therapievertrag erfasst.

2. Skillstraining in der Gruppe.  Es werden Fertigkeiten angeeignet, die einem helfen sollen, besser zu leben. Auch hier gibt es oft einen Vertrag. Die Gruppe findet in der Regel 1 Mal pro Woche statt.
Es werden 5 Module durchgegangen. Bei uns ist es so, das alle 2 Mal durchgemacht werden.

Die Module sind:

a) Stresstoleranz:

Wahrnehmen und Akzeptanz von Krisen.
Bewältigung von Krisen
Spannungsreduktion durch ablenken, beruhigen mit Hilfe der 5 Sinne, den Augenblick verändern, an das Pro und Kontra denken, gelenkte Aufmerksamkeit, Anti-Craving-Skill
Aushalten von unangenehmen Ereignissen und Gefühlen, Radikale Akzeptanz, Entscheidung für einen neuen Weg, Innere Bereitschaft.

b) Achtsamkeit: Sich selbst besser spüren und wahrnehmen zu lernen.
Sich nicht bewerten oder entwerten.
Eine Balance zwischen Teilnehmen und Distanz wahren zu finden.

c) Umgang mit Gefühlen: Erkennen und bennen von Gefühlen.
Bedeutung von Gefühlen erkennen.
Gefühlen wenn nötig entgegengesetzt Handeln (Handlungsimpuls entgegengesetzt ausführen).
Angenehme Gefühle verstärken – diese suchen.

d) Zwischenmenschliche Fertigkeiten:  Beziehungen knüfen und pflegen

e) Selbstwert:  Sich etwas wert sein, Selbstvertrauen und Selbstakzeptanz aufbauen.

Werbeanzeigen